Ilse Ruppert Seit 1978 arbeitet Ilse Ruppert als freiberufliche Fotografin und lebt seitdem in Hamburg, Paris, Los Angeles und Berlin.
Anfangs in New York City und später in Hamburg kommt sie zu Beginn der achtziger Jahre zum ersten Mal mit der internationalen und deutschen Punk- und New Wave-Szene in Kontakt. Bands wie Abwärts, Palais Schaumburg, Andreas Dorau und die Marinas, aber auch die Ramones, Kraftwerk, Bob Marley and the Wailers, Madness und The Specials stehen vor ihrer Linse und schnell wird sie zur wichtigsten fotografischen Beobachterin der Musikszene dieser Zeit.
Neben Musikern wie Frank Zappa, The Clash, The Who, Keith Richards, Iggy Pop und Patti Smith portraitiert sie aber auch Schauspieler, Künstler und Literaten, meist für nationale und internationale Magazine und Zeitungen. Ihre Fotos erscheinen in zahlreichen Büchern.
Sie arbeitet für große internationale Magazine wie Paris Match, Stern, Spiegel, Les Inrockuptible, Music Express uva. Ihre Bilder sind weltweit in Ausstellungen zu sehen: München, Paris, Berlin, Zagreb, Cannes und New York.

 

"Her photographs have the beauty of dreams and the cruelty of nightmares.“
Hans Peter Cloos, Theatre Director, Paris 1998

 




MerkenMerken

Keine Produkte in dieser Kollektion gefunden