America '67

 

America ´67 - Henry Maitek & Pete Marifoglou

ARTBOOKERS ist zu Gast in der Michael Horbach Stiftung

Die Doppelausstellung America '67 wirft einen Blick auf den Zustand der USA im Jahr des großen gesellschaftlichen Umbruchs vor 50 Jahren. Ermöglicht wird diese Reise in die Vergangenheit – die beredt von der Gegenwart erzählt – durch die Arbeiten der beiden Fotografen Henry Maitek (1922 – 2007) und Pete Marifoglou (1954), die Amerika aus sehr unterschiedlichen Perspektiven zeigen.

Maitek, der als deutscher Jude die Konzentrationslager der Nazis überlebt hatte, entdeckte die USA mit ihren Großstädten, den vielen Konsumgütern und Menschen unterschiedlichster ethnischer und sozialer Herkunft als Europäer mit dem Blick für das Besondere im Alltäglichen. Er fotografierte Tankstellen, Billboards und Diners – noch bevor diese zu Ikonen der Pop-Kultur wurden.

Der Amerikaner Marifoglou hingegen fotografierte bereits als Teenager und fand früh den Zugang in die Filmateliers von Andy Warhols Factory. Seine Fotografien, die am Rande der Porno-Drehs entstanden sowie Bilder von Mordfällen und aus Ghettos, zeigen die unbarmherzige Seite Amerikas.

Die Präsentation der Arbeiten von Henry Maitek kommt einer kleinen Sensation gleich, da sie durch den Einsturz des Historischen Archivs der Stadt Köln noch bis vor wenigen Monaten verschollen waren. Etliche der wiedergefundenen Bilder werden hier erstmals öffentlich zu sehen sein. Wir freuen uns sehr, dass die Ausstellung daher in Kooperation mit dem Historischen Archiv der Stadt Köln stattfinden wird. Kuratiert wird sie von Thomas Linden.

Wir laden Sie herzlich ein vorbeizukommen und freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team von ARTBOOKERS

 

14. September bis 29. Oktober 2017

Vernissage: Donnerstag, 14. September, 19 Uhr

Öffnungszeiten
Mi & Fr 15:30‑18:30 Uhr
Sa & So 11:00‑14:00 Uhr 
sowie nach Absprache

Merken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken